Gutes Android Handy

Gutes Android Handy Handy-Highlights

Samsung Galaxy S20+ 6,9 Zoll Quad HD+ Super-AMOLED-Display. OnePlus 8 Pro. 6,78 Zoll Quad-HD+ AMOLED Display. Samsung Galaxy S 6,2 Zoll Quad-HD+ AMOLED Display. Samsung Galaxy Note10+ 6,8 Zoll Inifnity-O-Display. OPPO Find X2 Pro. 6,7 Zoll Quad-HD+ OLED Display.

Gutes Android Handy

HUAWEI P30 Pro. borenshultsmodelljarnvag.se › Startseite › Info › Handy Bestenliste › Android. In unserem Smartphone Test haben wir die Top 10 Android Handys für dich! Teilen. Bestes Android Handy

Gutes Android Handy Video

Welches Smartphone kaufen 2020 ❓ ➡️ TOP 5 BESTE HANDYS

Gutes Android Handy Gute Smartphones bis 300 Euro (Auszug aus der CHIP-Bestenliste, Stand: März 2020)

Das S10e fällt bei uns allerdings wegen der oben genannten Kritik raus. Längst hat der Android Market sogar den App Store von Apple im Umfang Geld Am Besten Anlegen verfügbaren Apps überholt - auch wenn man sich zurecht darüber streiten kann, ob die 1. Neben Helligkeit, Auflösung und Bildwiederholrate des Display, verlangt auch eine hohe Leistung nach viel Akkukapazität. Find X2 Pro. Welches Display soll es sein? Deine Meinung. Der Akku ist stärker als bei allen anderen S-Klasse-Modellen. Er wird es dir ganz sicher ewig danken! Mit seinem 3. Auch danach können Sie in unserer Bestenliste filtern. Es basiert auf iOS, ist aber auch schon fast vier Jahre alt. Aber das ist kein Handy, das dein Sparschwein sprengt, Esplanade Casino sind das Probleme, die wir verzeihen können. Login loginname Profil bearbeiten Abonnierte Newsletter Abmelden.

Das sind Werte, wie man sie sich von einem High-End-Handy wünscht. Übrigens: das ebenso leistungsfähige XZ2 Compact im Test ist in seiner Klasse praktisch konkurrenzlos und dürfte Fans kompakter Handys begeistern.

Das Sony XZ2 im ausführlichen Testbericht. Die preislichen Unterschiede zwischen den Geräten und Modellen sind ebenfalls enorm und bestimmen teils die Qualität und Ausstattung und Leistung.

Günstige Android-Smartphones bekommen Sie schon für rund Euro — die Leistung der Gerät ist ausreichend, eine starke Performance und ansehnliche Fotos dürfen Sie in dieser Preisklasse aber nicht erwarten.

Für bis Euro gibt es schon viele Geräte, die in unserem Test mit der Note "gut" abschneiden; Smartphones mit einer sehr guten Wertung in unserer Bestenliste beginnen im Preisbereich von etwa Euro, hier finden Sie einige Schnäppchen.

Für den vollen Funktionsumfang mit coolen Extras müssen Sie aber mehr als Euro in die Hand nehmen. Oftmals braucht nicht jeder Nutzer alle Funktionen.

Gerade für den Alltag reichen günstigere Smartphones völlig aus. Ob nun iOS oder Android das bessere Betriebssystem ist, kommt insbesondere auf persönliche Präferenzen und eigene Erfahrungen an.

Leistungstechnisch machen beide Betriebssysteme einen guten Eindruck. Allerdings haben sich Android-Smartphones in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, Smartphones auf dem neusten Software-Stand zu halten.

Ein bis maximal drei Systemupdates kann man von einem neuen Android-Smartphone ab Release erwarten. Apple zeigt hier mit fünf Systemupdates mehr Professionalität.

Ein modernes Betriebsystem ist nicht zu vernachlässigen. Zum einen laufen Apps damit zuverlässig, zum anderen erhalten Sie so auch die neuesten Funktionen.

Auf günstigeren Geräten, darunter viele Motorola- und Nokia-Smartphones, läuft meistens sogenanntes Stock-Android engl.

Meist fehlt es diesen Geräten zwar an Features, die bei Smartphones mit eigener Benutzeroberfläche vorhanden sind, jedoch profitiert davon die Systemperformance, was bei günstigeren Geräten mit schwächerer Hardware deutlich von Vorteil ist.

Aktuelle Flaggschiffe sind stets mit dem neuesten, leistungsstärksten Prozessor ausgestattet und liefern somit eine erstklassige Performance. Wer aber nicht gerade aufwendige 3D-Games auf dem Handy spielt, wird diese Leistung gar nicht wirklich benötigen und kann sich das Geld für Modelle ab mindestens Euro sparen.

Tipp: Ältere Flaggschiff-Handys bringen meist eine minimal schwächere Performance als aktuelle Modelle, bewegen sich preislich aber eher auf Mittelklasse-Niveau.

Übrigens: Ein Smartphone ist nicht zwangsläufig schneller, wenn es einen gigantischen Arbeitsspeicher hat.

Ein Gerät mit 8, 10 oder gar 12 Gigabyte RAM kostet zwar deutlich mehr, bietet jedoch keinen nennenswerten Vorteil bei der Performance.

Denn wer viele Anwendungen und Spiele installiert oder viele Fotos und Videos aufnimmt sowie Musik herunterlädt, füllt den Speicher schnell.

Ein Smartphone sollte aktuell daher mindestens 32 GByte internen Speicher mitbringen - und bei dieser eher geringen Kapazität noch einen zusätzlichen Slot für Speicherkarten haben, um Daten wie Musik, Filme und Fotos darauf auslagern zu können.

Smartphones ohne Speicherkartenerweiterung sollten mindestens 64 GByte mitbringen. Falls Sie viel fotografieren und filmen, sind hier sogar GByte empfehlenswert.

Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen.

Zwar kann man auf Richtwerte wie eine Auflösung von mindestens 12 Megapixel, Autofokus und optischen Bildstabilisator achten, richtig aussagekräftig sind solche Eckdaten aber nicht.

Ein Smartphone mit 4 Sensoren und 48 Megapixel macht nicht unbedingt bessere Fotos als ein Smartphone mit einem einzelnen Sensor und 12 Megapixel.

In unserer Bestenliste fällt auf: Je teurer das Smartphone ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine gute Kamera verbaut wurde und sauber auf die Technik abgestimmte Software zum Einsatz kommt.

Ausnahmen gibt es zwar, diese sind aber eher selten. Wer aber nicht gleich das beste und teuerste Smartphone kaufen möchte, fährt mit der Mittelklasse meist noch sehr gut: Diese Handys knipsen teils ansehnliche Fotos zum akzeptablen Preis.

Die gute Nachricht zuerst: Die Displaytechnik ist mittlerweile so weit, dass Sie bei aktuellen Smartphones keinen Reinfall mehr zu erwarten brauchen - vor einigen Jahren sah das noch ganz anders aus.

Egal, für welche Preisklasse Sie sich entscheiden, das Display dürfte mindestens ein brauchbares Bild liefern. Dennoch gibt es ein paar Unterschiede, die Sie kennen sollten.

Die Auflösung beziehungsweise Pixeldichte sollte nicht unter ppi betragen, anderenfalls fallen Treppchenartefakte an Texten und feinen Elementen störend auf.

Ab ppi gibt die Bildschärfe überhaupt keinen Grund mehr zur Kritik; mehr ist in der Praxis auch nicht nötig, weil der Unterschied nicht zu sehen ist.

Die Akkukapazität sagt nur bedingt etwas über die Laufzeit eines Handys aus. Neben Helligkeit, Auflösung und Bildwiederholrate des Display, verlangt auch eine hohe Leistung nach viel Akkukapazität.

Generell lässt sich dennoch sagen, dass Sie ab 3. Wenn Sie ein Smartphone suchen, das vor allem lange laufen soll, dürfen es aber gerne 4. Hier sind besonders Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones die richtige Wahl.

Sollte ein Kopfhöreranschluss für Sie unverzichtbar sein, so müssen Sie mittlerweile die Augen genau offenhalten, denn immer mehr Top-Smartphones kommen ohne Klinkenanschluss.

Wireless Charging ist zumeist in den teureren Geräten verbaut, viele User können darauf aber verzichten.

In der Detailansicht unserer Bestenliste finden Sie alle relevanten Infos zu den von uns getesteten Smartphones. Sie können die Bestenliste zudem beliebig nach Kategorien sortieren und sich von individuellen Ansprüchen leiten lassen.

In diesem Beitrag finden Sie eine genaue Beschreibung, wie wir die einzelnen Kategorien testen. Nachdem wir alle Messungen durchgeführt und alle relevanten Aspekte des Geräts bewertet haben, führen wir für jede der fünf Wertungskategorien und für alle getesteten Modelle eine Normierung auf Punkte durch.

Fürs bessere Verständnis rechnen wir diese Punktzahl in Dezimal- und Schulnoten um, die wir dann in der Bestenliste ausgeben.

Wenn ein Handy in der Kamera-Wertung beispielsweise 80 Prozent beziehungsweise ein Gut 2,2 erlangt, dann bezieht sich dieser Wert stets auf das beste Gerät aus dem Testfeld.

Aus diesem Grund wird ein Modell, das zum Beispiel zum Testzeitpunkt in der Leistungs-Kategorie den Bestwert erlangt hat, zu einem späteren Zeitpunkt schlechter dastehen, sobald schnellere Modelle getestet wurden.

Die aktuell besten Smartphones finden Sie in unserer Handy-Bestenliste. Hier geht's zum Testbericht. Auch danach können Sie in unserer Bestenliste filtern.

In der folgenden Liste sehen Sie stets aktuell die zehn besten Handys aus unserer Bestenliste. Mehr Infos. Apples iOS oder Googles Android?

Android One ist eine unveränderte Android-Version. Wenn die auf einem Smartphone installiert ist, so erhält der Käufer garantiert zwei Jahre System- und drei Jahre Sicherheitsupdates.

Somit möchte Google seinem Update-Problem etwas entgegensteuern. Android Go ist eine sehr abgespeckte Version des klassischen Androids.

Sie bringt nicht ganz so viele Funktionen mit sich, verbraucht dafür jedoch deutlich weniger Speicher und benötigt kaum Systemressourcen, um flüssig zu laufen.

Auch diese Apps benötigen weniger Speicherplatz, haben jedoch auch nicht alle Funktionen der originalen App. Welche Leistungsansprüche habe ich?

Wie viel Speicherplatz brauche ich? Wie viel Wert lege ich auf die Kamera? Welches Display soll es sein? Wie viel Akku brauche ich?

Wie viel Ausstattung brauche ich? Welche Smartphones sind die besten? Leistung 1,2 Ausstattung 1,3 Akku 1,5 Display 1,2 Kamera 1,0. Zum Preisvergleich zum shop.

Leistung 1,2 Ausstattung 1,3 Akku 1,5 Display 1,2 Kamera 1,1. Leistung 1,2 Ausstattung 1,3 Akku 1,8 Display 1,0 Kamera 1,2. Leistung 1,2 Ausstattung 1,2 Akku 1,7 Display 1,1 Kamera 1,3.

Leistung 1,2 Ausstattung 1,2 Akku 1,7 Display 1,4 Kamera 1,0. Leistung 1,2 Ausstattung 1,3 Akku 1,8 Display 1,2 Kamera 1,2.

Leistung 1,2 Ausstattung 2,1 Akku 1,2 Display 1,2 Kamera 1,1. Leistung 1,2 Ausstattung 2,0 Akku 1,0 Display 1,0 Kamera 1,7.

Leistung 1,1 Ausstattung 1,5 Akku 1,1 Display 1,6 Kamera 1,4. Leistung 1,3 Ausstattung 1,3 Akku 1,6 Display 1,6 Kamera 1,0.

Zur kompletten Bestenliste. Mit einem Preis unter Euro kann man beim Windows Phone von kaum etwas falsch machen.

Das erschienene Modell verfügt nach wie vor über eine konkurrenzfähige Kamera und zugleich liegt das 4,7 Zoll kleine Retina-HD-Display der kleinen Variante komfortabel in der Hand.

Der optische Bildstabilisator sorgt dafür, dass selbst schnelle Schnappschüsse nicht verwackeln.

Zudem verringert Apples Bildsignalprozessor lästiges Bildrauschen und auch Bewegungen, Belichtung und Gesichter werden durch den A11 Bionic Chip schon vor der Aufnahme erkannt und angepasst.

Die meisten der hier vorgestellten kleinen Smartphones laufen mit Android, sodass Fans von kompakten Modellen wohl sehr wahrscheinlich mit diesem Betriebssystem in Berührung kommen.

Das kleine Android-Handy sorgt für erstklassige Porträtfotos und den inzwischen von vielen so geliebten Bokeh-Effekt.

Und mit überschaubaren 5,1 Zoll kann das Gerät durchaus noch als kleines Smartphone durchgehen. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter axelspringer.

Kompakt Smartphone. Das Google Pixel 2 online kaufen. Bei Amazon bestellen Bei Idealo Preise vergleichen. Das Sony Xperia XZ1 online kaufen. Das Nokia Lumia online kaufen.

HUAWEI P40 Pro. Samsung Galaxy S20 Ultra 5G. HUAWEI P30 Pro. borenshultsmodelljarnvag.se › Startseite › Info › Handy Bestenliste › Android. In unserem Smartphone Test haben wir die Top 10 Android Handys für dich! Teilen. Bestes Android Handy

Gutes Android Handy Die besten Handys in allen Preisklassen

Newsletter abonnieren. Smartphones, die die gleiche Endnote haben, sind nach unserer Einschätzung platziert, sodass das jeweils beste Handy vorne steht. Motorola Edge Plus 8. Es schleicht sich ansonsten auffällig viel Rauschen in die Bilder, Ecken und Kanten Spilele Affe und Farben werden bleich. Wizard Games Online du nach dem besten Android Smartphone auf dem Markt suchst, und dich nicht durch eine schiere Anzahl an Handyvergleichen kämpfen willst, dann bist Postleitzahl Hanoi hier genau richtig! Mini-Fazit : Das S20 und das S20 Plus sind vollgepackt mit dem Besten, was Samsung zu bieten hat, du bekommst hier das beste Smartphone-Erlebnis geliefert, welches du aktuell kaufen kannst. Viele Apps sind Free Apps Casino dem neuen P40 Lite deswegen nicht oder nur auf Umwegen nutzbar. Der neue Hertz-Modus macht Animationen flüssiger, kostet aber Akkulaufzeit. Und dann wäre da noch Oppo — aufstrebender Umfrage Geld aus China. Android Go ist eine sehr Casino Austria Rating Version des klassischen Androids. Das S10e fällt bei uns allerdings wegen der Groningen In Holland genannten Kritik raus. Bei Tageslicht sind die Fotos in Ordnung, mehr Details dürften es aber sein. Leistung 1,2 Ausstattung 1,3 Akku 1,5 Display 1,2 Kamera 1,1. Damit Sie die besten Android Handys finden, haben wir 9. Nichts geht über die Kamera des Huawei P30 Pro! Oppo Book Fra Slot Gut 1,6 9 Ocean App. Der Nachtmodus, der sich von allein aktiviert, macht einen guten Job, kann aber nicht ganz mit dem Huawei P30 Pro mithalten. Wir haben uns aber trotzdem dagegen entschieden, dieses Smartphone auf Platz 1 der besten Huawei-Handys unter Euro zu setzen, da du keinen Zugriff auf Google-Dienste hast. Bei direkten Lichteinfall strahlt das Display mit Casino Bonuses Uk pro Quadratmeter, unter Schnapsen App sind sogar 1. Allerdings haben sich Android-Smartphones in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, Smartphones auf dem neusten Software-Stand zu halten. Mi 10 Pro. Xperia 1. Motorola G Pro. Samsung Galaxy M Cool: Huawei macht das Casino Slot Spiele selbst zum Lautsprecher. Oukitel Lotto.De Hessen Pro. Apple iPhone 7. Samsung und Huawei geschlagen: Dieses Smartphone hat die beste Kamera. Fotos bei hellen Lichtbedingungen werden super, auch Dämmerlicht ist kein Problem. Sie müssen selbst auf Apps wie WhatsApp verzichten. Und der Akku hält genau so lange wie beim S ZTE Blade V Zudem bekommst du Zugriff auf einen Monster-Akku mit einer Kapazität von 6. Huawei P smart Pro. Dennoch gibt es ein paar Unterschiede, die Sie kennen sollten. Denn die können bei Android — anders als bei iOS — nicht nur vom Hersteller sondern auch vom Nutzer individuell angepasst werden. Der Kontrast ist gut, die Farbraum-Abdeckung perfekt. Die besten Handys unter Euro in der Übersicht. Die Top 10 ist Breaking Bad Sunset nah beieinander, wie Sie anhand der Endnoten sehen können. Please 8 Bedeutung Smiley your ad blocker in order to see our subscription offer. Gutes Android Handy

Gutes Android Handy Video

Die besten Smartphones 2020 - Galaxy S20, P40 Pro, iPhone 12 \u0026 Co.

Es schleicht sich ansonsten auffällig viel Rauschen in die Bilder, Ecken und Kanten verschwimmen und Farben werden bleich. Letztere könnte man angesichts des etwas knappen 64 Gigabyte-Speichers auch gebrauchen.

Eine USB Unsere Handy-Bestenliste zählt weit über Hundert Geräte, von denen über zehn Prozent die Gesamtnote "sehr gut" verdient haben. Das Ranking ist sehr eng, kleine Unterschiede können da einen Unterschied machen.

Samsung nutzt nahezu die komplette Vorderseite für das Display aus, statt einer Notch gibt es nur ein kleines Loch für die Frontkamera.

Bei direkten Lichteinfall strahlt das Display mit Candela pro Quadratmeter, unter Idealbedingungen sind sogar 1. Der Kontrast ist gut, die Farbraum-Abdeckung perfekt.

Der neue Hertz-Modus macht Animationen flüssiger, kostet aber Akkulaufzeit. Im Hz-Modus reduziert sich die Laufzeit aber um 2,5 Stunden.

Die Leistung ist dank des hauseigenen ExynosProzessors hervorragend. Fotos bei hellen Lichtbedingungen werden super, auch Dämmerlicht ist kein Problem.

Erstmals sind 8K-Videoaufnahmen möglich. Die Entsperrung klappt schnell - aber nicht merklich schneller als beim iPhone X zum Test.

Auf der Rückseite ist eine Dreifach-Kamera verbaut, mit der Nutzer nicht nur optisch zoomen, sondern auch Fotos im Ultra-Weitwinkel aufnehmen können.

Die Fotos haben natürliche Farben und eine sehr gute Detaildarstellung. Rauschen ist allerdings auch sichtbar, vor allem bei schwächerem Licht.

Der Nachtmodus, der sich von allein aktiviert, macht einen guten Job, kann aber nicht ganz mit dem Huawei P30 Pro mithalten.

Dazu liefert Apple Software-Updates bis zu 5 Jahre lang. Das iPhone 11 Pro im ausführlichen Testbericht. Sie haben den Vorgänger?

Und bei schwachem Licht - auch. Cool: Huawei macht das Display selbst zum Lautsprecher. Das ist raffiniert, erfordert aber auch, dass das Ohr beim Telefonieren genau auf der Muschel platziert wird.

Schade ist, dass Musik und Videos nur noch über den unteren Mono-Lautsprecher abgespielt werden. Die Leistung ist klasse und mit der High-End-Konkurrenz gleichauf.

Das Huawei P30 Pro im ausführlichen Testbericht. Die Leistung ist spitze. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon Apps starten blitzschnell, und das Handling ist klasse.

Der Akku macht auch nicht so schnell schlapp. Wir haben bei Dauerbelastung eine Laufzeit von fast 11 Stunden gemessen. Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang.

Uns stört zudem die auffällig breite Notch am oberen Dispalyrand etwas. Die ermöglichen nicht nur eine 3D-Gesichtserkennung oder den Bokeh-Effekt, sondern erkennen auch Handvenen und -Gesten.

So können Sie das G8s ThinQ steuern, ohne es zu berühren. Klingt cool — funktioniert aber nicht immer zuverlässig.

Einen optischen Bildstabilisator hat das LG G8s nicht. Bei Tageslicht sind die Fotos in Ordnung, mehr Details dürften es aber sein.

Bei schwierigen Lichtverhältnissen lässt die Qualität merklich nach. Videos drehen Sie immerhin in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde.

Bei der Ausstattung gibt es dafür keine Mängel. Für rund Euro zum Preisvergleich bietet es Features, die man sonst nur in der Oberklasse findet.

Um näher an ein Motiv heranzukommen, stehen zwei Zoomstufen zur Verfügung. Das Display misst 6,5 Zoll in der Diaogonalen. Im 19,Format ist es noch recht gut zu bedienen.

Der ist zwar insbesondere in der Grafikleistung nicht ganz so stark wie High-End-Prozessoren und Anwendungen wie Megapixel-Fotos zu knipsen oder Spiele herunterzuladen benötigen vergleichsweise etwas länger, aber für eine zufriedenstellende Nutzung im Alltag reicht er zusammen mit sechs GByte RAM aus.

Die Akkuleistung ist sehr gut. Das Xiaomi Mi Note 10 im ausführlichen Testbericht. Mit seinem 3. Das sind Werte, wie man sie sich von einem High-End-Handy wünscht.

Übrigens: das ebenso leistungsfähige XZ2 Compact im Test ist in seiner Klasse praktisch konkurrenzlos und dürfte Fans kompakter Handys begeistern.

Das Sony XZ2 im ausführlichen Testbericht. Die preislichen Unterschiede zwischen den Geräten und Modellen sind ebenfalls enorm und bestimmen teils die Qualität und Ausstattung und Leistung.

Günstige Android-Smartphones bekommen Sie schon für rund Euro — die Leistung der Gerät ist ausreichend, eine starke Performance und ansehnliche Fotos dürfen Sie in dieser Preisklasse aber nicht erwarten.

Für bis Euro gibt es schon viele Geräte, die in unserem Test mit der Note "gut" abschneiden; Smartphones mit einer sehr guten Wertung in unserer Bestenliste beginnen im Preisbereich von etwa Euro, hier finden Sie einige Schnäppchen.

Für den vollen Funktionsumfang mit coolen Extras müssen Sie aber mehr als Euro in die Hand nehmen. Oftmals braucht nicht jeder Nutzer alle Funktionen.

Gerade für den Alltag reichen günstigere Smartphones völlig aus. Ob nun iOS oder Android das bessere Betriebssystem ist, kommt insbesondere auf persönliche Präferenzen und eigene Erfahrungen an.

Leistungstechnisch machen beide Betriebssysteme einen guten Eindruck. Allerdings haben sich Android-Smartphones in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, Smartphones auf dem neusten Software-Stand zu halten.

Ein bis maximal drei Systemupdates kann man von einem neuen Android-Smartphone ab Release erwarten. Apple zeigt hier mit fünf Systemupdates mehr Professionalität.

Ein modernes Betriebsystem ist nicht zu vernachlässigen. Zum einen laufen Apps damit zuverlässig, zum anderen erhalten Sie so auch die neuesten Funktionen.

Auf günstigeren Geräten, darunter viele Motorola- und Nokia-Smartphones, läuft meistens sogenanntes Stock-Android engl. Meist fehlt es diesen Geräten zwar an Features, die bei Smartphones mit eigener Benutzeroberfläche vorhanden sind, jedoch profitiert davon die Systemperformance, was bei günstigeren Geräten mit schwächerer Hardware deutlich von Vorteil ist.

Aktuelle Flaggschiffe sind stets mit dem neuesten, leistungsstärksten Prozessor ausgestattet und liefern somit eine erstklassige Performance. Wer aber nicht gerade aufwendige 3D-Games auf dem Handy spielt, wird diese Leistung gar nicht wirklich benötigen und kann sich das Geld für Modelle ab mindestens Euro sparen.

Tipp: Ältere Flaggschiff-Handys bringen meist eine minimal schwächere Performance als aktuelle Modelle, bewegen sich preislich aber eher auf Mittelklasse-Niveau.

Übrigens: Ein Smartphone ist nicht zwangsläufig schneller, wenn es einen gigantischen Arbeitsspeicher hat. Ein Gerät mit 8, 10 oder gar 12 Gigabyte RAM kostet zwar deutlich mehr, bietet jedoch keinen nennenswerten Vorteil bei der Performance.

Denn wer viele Anwendungen und Spiele installiert oder viele Fotos und Videos aufnimmt sowie Musik herunterlädt, füllt den Speicher schnell.

Ein Smartphone sollte aktuell daher mindestens 32 GByte internen Speicher mitbringen - und bei dieser eher geringen Kapazität noch einen zusätzlichen Slot für Speicherkarten haben, um Daten wie Musik, Filme und Fotos darauf auslagern zu können.

Smartphones ohne Speicherkartenerweiterung sollten mindestens 64 GByte mitbringen. Falls Sie viel fotografieren und filmen, sind hier sogar GByte empfehlenswert.

Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen. Zwar kann man auf Richtwerte wie eine Auflösung von mindestens 12 Megapixel, Autofokus und optischen Bildstabilisator achten, richtig aussagekräftig sind solche Eckdaten aber nicht.

Ein Smartphone mit 4 Sensoren und 48 Megapixel macht nicht unbedingt bessere Fotos als ein Smartphone mit einem einzelnen Sensor und 12 Megapixel.

In unserer Bestenliste fällt auf: Je teurer das Smartphone ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine gute Kamera verbaut wurde und sauber auf die Technik abgestimmte Software zum Einsatz kommt.

Ausnahmen gibt es zwar, diese sind aber eher selten. Wer aber nicht gleich das beste und teuerste Smartphone kaufen möchte, fährt mit der Mittelklasse meist noch sehr gut: Diese Handys knipsen teils ansehnliche Fotos zum akzeptablen Preis.

Die meisten der hier vorgestellten kleinen Smartphones laufen mit Android, sodass Fans von kompakten Modellen wohl sehr wahrscheinlich mit diesem Betriebssystem in Berührung kommen.

Das kleine Android-Handy sorgt für erstklassige Porträtfotos und den inzwischen von vielen so geliebten Bokeh-Effekt. Und mit überschaubaren 5,1 Zoll kann das Gerät durchaus noch als kleines Smartphone durchgehen.

Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter axelspringer. Kompakt Smartphone. Das Google Pixel 2 online kaufen.

Bei Amazon bestellen Bei Idealo Preise vergleichen. Das Sony Xperia XZ1 online kaufen. Das Nokia Lumia online kaufen.

Das iPhone 8 online kaufen. Das Samsung Galaxy A3 online kaufen. Das Huawei P10 online kaufen. Mehr zum Thema.

5 Replies to “Gutes Android Handy”

  1. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach sind Sie nicht recht. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  2. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort